Unsere Hospizbegleiter

Die Mitarbeiter von HosDiAm sind ein Team von Ehrenamtlichen unter fachlich kompetenter Leitung einer Koordinatorin mit Weiterbildung zur Pflege- und Palliativfachkraft.

Seit 2008 bildet unser Hospizverein jährich Interessierte Ehrenamtliche zu Hospizbegleiter aus. Mittlersweile sind es über 70 Hospizbegleiter die einen zertifizierten 40-Stunden Pallitivkurs und die ebenfalls zertifizierte Weiterbildung zum Hospizbegleiter absolvierten.  Nach zwei jährigem Hospiz-Einsatz besteht dann die Möglichkeit sich durch Aufbaukurse als Hospizbegleiter in der Behindertenhilfe, als Kinder- und Jugenhospizbegleiter oder als Trauerbegleiter zu qualifizieren.  Wer in unseren beiden Vereinen HosDiAm und Theotinum Kinderhospiz Dießen lebensverkürzt erkrankte Kinder und Jugendliche mit deren Familien umfänglich und sicher begleiten möchte, muss die Palliativ- und Hospizschulungen bei HosDiAm besuchen und hier eine Praxiszeit von zwei Jahren nachweisen, ehe er sich beim Theotinum Verein Dießen zum Kinder- und Jugenshospizbegleiter schulen lassen kann.

Unsere Hospizbegleiter sind bei Palliativpatienten zu Hause oder in stationären Einrichtungen eingesetzt. Ihr ehrenamtlicher Dienst kann bereits in Krisensituationen oder nach Diagnosestellung einer palliativ verlaufenden Krankheit beginnen, oftmals über Jahre andauern, über den Tod hinaus gehen und erst nach der Trauerbegleitung enden.

Als kirchliche Einrichtung fühlen wir uns christlichen Werten verpflichtet und respektieren Menschen aller Kulturen und Glaubensrichtungen. Unsere Begleiter sind bestrebt, die verbleibende Zeit sinnvoll und lebenswert mitzugestalten, einen Abschied in Würde und in Frieden zu ermöglichen und bereit die Trauer der Angehörigen mitzutragen.